Autobrücken in Albstadt aus Carbonbeton

Der entscheidende Schritt zur Demonstration der herausragenden Eigenschaften des neuen Verbundwerkstoffes Carbon ist realisiert: Die bisher einzigartige und zukunftsweisende Verwirklichung der beiden ersten Straßenbrücken in Albstadt Margrethausen und Peffingen aus Carbonbeton wurde mit Carbonbewehrungen von solidian umgesetzt.

In den letzten Jahren wurde Carbonbeton vor allem für selbsttragende Bauteile mit einfachem Tragverhalten eingesetzt. Die beiden Straßenbrücken, die gemeinsam von den Partnern solidian, Max Bögl, Knippers Helbig, Stotz Bau und dem Institut für Massivbau der RWTH Aachen realisiert und von der Stadt Albstadt finanziert wurden, beweisen eindrucksvoll, dass dieser Werkstoff auch für Bauwerke mit hohen Anforderungen an die Tragfähigkeit sinnvoll eingesetzt werden kann. Die extrem wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Brückenkonstruktionen nutzen alle Vorteile der verwendeten Baumaterialen. Sie stellen einen wichtigen Meilenstein für die Anwendung von Carbonbeton dar.

 

 

 

 A-MargrethausenA-Pfeffingen
Fertigstellung:20162017
Gesamtlänge:6,50 m10,50 m
Fahrbahnbreite:5,70 m3,70 m
Fahrbahndicke:14 cm14 cm
Zulässige Gesamtlast:24 t40 t
Verwendetes Material:solidian GRID Q-95/95-CCE-38solidian GRID Q-95/95-CCE-38

 

 
Scroll to top