Carbonbewehrung bei der Parkhaussanierung

Die Entwässerung der Tiefgarage des Parkhauses in der Humboldtstraße in Neu-Ulm erfolgt über Verdunstungsrinnen, die als Vertiefung in der Betonbodenplatte ausgebildet sind. Die Rinnen sind nicht an ein Entwässerungssystem angeschlossen. Daher ist mit einer entsprechenden Verweildauer von Wasser mit korrosionsauslösendem Chloridgehalt in der Rinne zu rechnen.

Zur Rissbreitenreduzierung wurde in diesem Pilotprojekt die engmaschige und oberflächennah eingelegte Carbonbewehrung solidian GRID Q142/142-CCE-38 eingesetzt. Damit ist für ein fein verteiltes Rissbild gesorgt, was ein Eindringen des Wassers verhindert. Die epoxidharzgetränkte Carbonbewehrung erfüllt die Rissüberbrückung deutlich effektiver als eine Betonstahlbewehrung oder ein unbewehrter Betonquerschnitt.

 

 

 

 

 
Scroll to top