Unternehmen

Führend in Sachen Innovation und Leistungs­spektrum

solidian ist der führende Spezialist und Anbieter für Textile Bewehrungen und beim Bauen mit Textilbeton. Technische Beratung und umfassender Service runden unser Profil ab. Als Tochterunternehmen des Albstadter Textiltechnologie-Spezialisten Groz-Beckert startete solidian im Herbst 2013 am Markt. Vorausgegangen sind Jahre intensiver Forschung und Entwicklung und die Entdeckung der marktverändernden Potentiale durch den Einsatz von textilen Gelegen im Betonbau. In enger Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen und Hochschulen wie der RWTH Aachen und der TU Dresden haben wir wichtige Impulse zum Erreichen der Marktfähigkeit unserer Technologien gesetzt und diese früh in die Praxis umgesetzt. So waren die Bauprofis von solidian unter anderem bereits maßgeblich an einem Weltrekord beteiligt: Die weltweit längste textilbewehrte Betonbrücke misst rund 100 Meter und wurde 2010 in Albstadt- Lautlingen eröffnet. Als Leuchtturm-Projekt zeigt sie seither – weit über die Region hinaus – die Chancen technischer Textilien im Bau. Seitdem konnten wir zahlreiche Projekte, insbesondere im Bereich Fertigbetonteile mit unserem stetig wachsenden Kundenkreis realisieren.
 
2015 entstand in Mannheim die größte Sandwichfassade, die je mit textiler Bewehrung realisiert wurde – ebenfalls mit dem Know-how und den Produkten von solidian. Das technologische Herzstück ist dabei jeweils die Textilbewehrung mit unterschiedlichen Imprägnierungen. Dessen Entwicklung und Fertigung beherrschen wir wie sonst niemand auf dem Markt und wir sorgen mit unserem Team täglich dafür, dass unser Produkt- und Leistungsspektrum marktnah und zukunftsfähig ausgebaut wird.  

Seit 2014 haben wir unsere Fertigung mit einem Standort in Karlovac, Kroatien erweitert und um das Produktsegment Putzgitter / WDVS ergänzt. Somit deckt solidian die gesamte Palette an textilen Bewehrungen an Gebäuden in Hoch- und Tiefbau  ab und verfügt über die nötigen Produktionskapazitäten für eine solide Entwicklung in unserem stetig wachsenden Markt. Konsequent verfolgen wir so den Gesamtprozess textilen Bauens und gestalten die Zukunft in diesem hochdynamischen Umfeld aktiv mit.
 
 
Scroll to top